Der 1. Marburger Möhrchen-Marathon

Sinn und Zweck:

Der erste Marburger Möhrchen-Marathon wird als virtueller Lauf auf einer vorgegebenen Strecke in Marburg über 5km, 10km, Halbmarathon oder Marathon am Wochenende vom 24. und 25. Oktober stattfinden. Neben dem sportlichen Wettstreit und der Ehre der Möhre steht der Lauf ganz im Zeichen des guten Zwecks. Wir möchten Spenden sammeln und Mario und sein Spendenprojekt Marios Herzlauf unterstützen. Details könnt ihr im Folgenden entnehmen:

Seid dabei und helft uns der Gesellschaft die Möhre zurückzubringen und laufend Marios Herzlauf Projekt zu unterstützen!

Strecken:

Es werden die Strecken 5km, 10km, Halbmarathon und Marathon angeboten. Alle Strecken starten und enden in Cappel bei der Feuerwache. Die 5km Strecke führt als Wendepunktstrecke Richtung Ronhausen und zurück zum Start/Ziel.

Alle anderen Strecken laufen als 10km Rundkurs über Gisselberg – Südspange – Lahnwiesen – Unistadion – Aquamar – Südbahnhof – Planetenpfad – Cappel Feuerwache. Für Halbmarathon und Marathon schließt sich nach der letzten Runde noch jeweils eine kurze Wendestrecke im Cappeler Industriegebiet an.

An der Feuerwache gibt es genug Parkmöglichkeiten (bitte Feuerwehrausfahrt beachten!) und ihr könnt für die längeren Strecken eigene Verpflegung am Rundkurs deponieren.

Die Strecken werden wir mit Kreide kennzeichnen. Bitte beachtet, dass es sich nicht um eine abgesperrte Strecke handelt. Bitte haltet Euch an die Verkehrsregeln und nehmt Rücksicht auf andere Verkehrsteilnehmer. Gerne könnt Ihr nach bestehenden Vorgaben in kleineren Gruppen starten. Bitte beachtet jedoch die aktuellen Regelungen zum Infektionsschutz und lauft mit einer gesunden Portion gesundem Menschenverstand 😉

Download file: MMM_10km_Runde.gpx
Download file: MMM_5km_Strecke.gpx

Anmeldung und Ergebnismeldung:

Bitte meldet Euch bis Freitag, 23. Oktober ausschließlich per Mail an info@svens-laufshop.de oder über das Kontaktformular unserer Homepage (nicht über Facebook, Whatsapp, Instagram) an. Wir benötigen Euren Namen, Verein (falls vorhanden) und die Strecke, die ihr laufen wollt.
Mit der Anmeldung bestätigt Ihr, dass Euer Name in den Ergebnislisten veröffentlicht werden darf. Zusammen mit der Anmeldung könnt ihr das offizielle Finisher-Shirt für 14 € mitbestellen. Wir bedrucken ein weißes Funktionsshirt der Firma Craft mit den Logos des Möhrchenmarathons und Marios Herzlauf. Das Design veröffentlichen wir in Kürze auf Social Media.

Genauso funktioniert die Ergebnismeldung. Bitte meldet Eure Zeiten über Mail oder Kontaktformular bis Montag, 26. Oktober. Gerne mit Screenshots oder ähnlichem als Beweis!

Eure Zeiten werten wir dann im Laufe der Woche aus und veröffentlichen die Ergebnislisten bis Freitag, 30. Oktober. Es findet keine Altersklassenwertung statt. Urkunden verschicken wir ebenfalls im Laufe der Woche per Mail.

Die Gesamtsiegerin und der Gesamtsieger jeder Strecke werden mit einem Kilo ungewaschener Bio-Möhren prämiert.

Der Möhrchenmarathon soll natürlich in Social Media nicht zu kurz kommen! Wir freuen uns auf jede Menge Posts mit Euren Bildern, Zeiten und Berichten. Gerne auch schon von Euren Trainingseinheiten oder Streckenchecks. Auf Facebook und Instagram nutzen wir #Möhrchenmarathon und #Mariosherzlauf.

Spenden:

Es fällt kein Startgeld an. Umso mehr freuen wir uns, zusammen mit Euch Mario und sein Projekt zu unterstützen! Gerne könnt ihr einen bestimmten Betrag pro gelaufenen Kilometer spenden, Euch Spendenpaten suchen oder aber einen Fixbetrag spenden.

Mario selbst wird zusätzlich zu seinem Engagement für jeden gelaufenen Kilometer aller Starter 1 Cent spenden. Also lauft fleißig auch auf den längeren Distanzen! 😉

Der Verein vGive e.V. nimmt die Spenden entgegen und verteilt sie auf die Projekte Clown Doktoren, Deutsche Kinderkrebsstiftung, Klinikclowns, Deutsche Kinderhospiz Stiftung und Ärzte ohne Grenzen. Unter dem Betreff „MariosHerzlauf – Möhrchenmarathon“ kann auf dieses Konto gespendet werden.

IBAN DE26 7016 9466 0000 2861 09

Raiffeisenbank München-Süd (BIC GENODEF1MO3).

Kontoinhaber: vGive e.V.

Mehr findet ihr auch unter www.mariosherzlauf.de.